Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

30.000 Euro für Raumbuch von Schloss „Friedrichswerth“

„Mit Beschluss des Landeshaushalte für 2021 wird das Land 30.000 Euro für die Fertigstellung des Raumbuches von Schloss „Friedrichswerth“ zur Verfügung stellen. Damit leistet das Land einen direkten Beitrag, die historische Bedeutung des Schlosses in Text und Bild öffentlich zu dokumentieren und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, informiert der LINKE-Landtagsabgeordnete Sascha Bilay.

Der Parlamentarier hatte sich im Sommer dieses Jahres zusammen mit Kulturminister Prof. Hoff und Kulturstaatssekretärin Beer das Schloss Friedrichswerth angesehen. Während der Besichtigung der Innenräume wurden die Landespolitiker darauf aufmerksam gemacht, dass es Aufzeichnungen über das Inventar und die Ausstattung des Schlosses vor drei Jahrhunderten gebe. Diese Dokumentation konnte jedoch bisher nicht fertig gestellt werden. Bilay griff diese Hinweise auf und verhandelte während der Haushaltsberatungen im Landtag, dass ein entsprechender Vermerk in Höhe von 30.000 Euro im Budget des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie ausgebracht wird. „Mit diesen Mitteln kann das Landesamt die Fertigstellung des Raumbuches sicherstellen. Mit dieser Publikation besteht die Chance, das Schloss Friedrichswerth ein Stück weit aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Bilay optimistisch.