Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Spende aus Abgeordnetendiäten für Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Gräfenhain (Ohrdruf)

v.l.n.r.: Chris Ortlepp, Maximilian-Jason Sowa, Luca-Finn Franke, Fabian Franke, Sascha Bilay

Zur an den Verein Freiwillige Feuerwehr Gräfenhain e.V. übergebenen Spende aus Mitteln der Alternative 54 e.V. erklärt der Gothaer LINKE-Landtagsabgeordnete Sascha Bilay:

„Ich freue mich, der Freiwilligen Feuerwehr in Gräfenhain bei Ohrdruf mit einer Spende unter die Arme greifen zu können. Die 320 Euro sollen für neue Atemschutz-Atrappen eingesetzt werden, mit denen die Jugendfeuerwehr besser trainieren kann. Die klassischen Atemschutzgeräte für Erwachsene sind viel zu schwer und deshalb nicht nutzbar. Künftig können die Kinder der Jugendfeuerwehr besser an die Technik herangeführt werden, bis sie alt genug sind, auch mit Atemschutzgeräten für Erwachsene zu trainieren und später in den aktiven Feuerwehrdienst zu wechseln.“

 

Der Verein Alternative 54 Erfurt e.V. wurde 1995 gegründet. Der Vereinsname leitet sich aus dem Artikel 54 der Thüringer Verfassung ab, in dem der Diätenautomatismus für Thüringer Landtagsabgeordnete festgeschrieben ist. Die Vereinsmitglieder spenden monatlich einen Anteil ihrer Diäten, die zur Förderung wichtiger Initiativen im Freistaat eingesetzt werden. Wir unterstützen soziale Projekte und engagieren uns in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Erziehung.

Die Diätenerhöhung eines einzelnen Abgeordneten kommt damit vielen Menschen zugute, fördert das solidarische Miteinander in Thüringen und unterstützt die gesellschaftliche Entwicklung im Freistaat.

Mit Stichtag 28.02.21 wurden bisher 1.501.085 Euro gespendet.

Weitere Informationen auch zur Antragstellung sind unter https://alternative-54.de/ verfügbar.