Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen!

Ich begrüße Sie herzlich auf meiner Homepage. Ich lade Sie herzlich ein, mit mir gemeinsam LINKE Politik zu machen. Auf meiner Homepage können Sie sich fortlaufend über aktuelle kommunal- und landespolitische Themen aus Thüringen informieren.

aktuelle Meldungen
Heike Apel-Spengler, Katja Wolf, Sascha Bilay

Spende aus Abgeordnetenbezügen für Ukraine-Hilfe des Eisenacher Städtepartnerschaft-Vereins

„Mit großer Freude haben die Landtagsabgeordneten der LINKEN für die Ukraine-Hilfe des Eisenacher Städtepartnerschaft-Verein kurzfristig 500 Euro gespendet. Das Geld dient einem guten Zweck“, informiert der Landtagsabgeordnete aus Eisenach, Sascha Bilay.

Abgeordneter Bilay, der selbst Mitglied im Verein Eisenacher Städtepartnerschaften e.V. ist, hat gemeinsam mit der Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf, die als ehem. Mitglied des Landtages noch immer dem Spendenverein der Landtagsabgeordneten angehört, den symbolischen Spendenscheck an Heike Apel-Spengler übergeben. Die Mittel sollen die Fahrt einer kleinen Delegation aus Vereinsmitgliedern finanziell absichern. Vom 3. bis 6. April werden insgesamt drei Autos und Kleinbusse aus Eisenach in der Ungarischen Partnerstadt Sarospatak sein. Vor Ort sollen aus gesammelten Spenden in Eisenach dringend benötigte Sachen wie Kleidung, Schuhe, Bettzeug und medizinische Produkte gekauft und in direkter Absprache mit der Kommune an Kriegsflüchtlinge direkt an der Grenze verteilt werden. Die 500 Euro aus den Bezügen der Abgeordneten werden benötigt, um für die Helfer die Unterkunft in Ungarn zu finanzieren. Weitere Mittel für Benzin und Diesel sind bei der Staatskanzlei beantragt und in Aussicht gestellt worden. „Wir wollen, dass die Spenden der Menschen aus Eisenach eins zu eins bei den Flüchtlingen ankommen. Deshalb war es wichtig, die Kosten der Fahrt über andere Wege zu finanzieren“, unterstreicht der Linkspolitiker.

Die Spende haben Wolf und Bilay als Mitglieder des Vereins Alternative 54 e.V. überreicht, der bereits 1995 gegründet wurde. Der Vereinsname leitet sich aus dem Artikel 54 der Thüringer Verfassung ab, in dem der Diätenautomatismus für Thüringer Landtagsabgeordnete festgeschrieben ist. Die Vereinsmitglieder spenden monatlich einen Anteil ihrer Diäten, die zur Förderung wichtiger Initiativen im Freistaat eingesetzt werden. Wir unterstützen soziale Projekte und engagieren uns in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Erziehung. Die Diätenerhöhung einzelner Parlamentarierer:innen kommt damit vielen Menschen zugute, fördert das solidarische Miteinander in Thüringen und unterstützt die gesellschaftliche Entwicklung im Freistaat.

Mit Stichtag 28.02.22 wurden bisher 1.597.830 Euro gespendet.

Weitere Informationen auch zur Antragstellung sind unter www.alternative-54.de/ verfügbar.


Ferienlager 2022

Willst Du in den Sommerferien Urlaub machen, hast aber leider keine Möglichkeit dazu? Dann melde Dich bei mir und mit etwas Glück spendiere ich zwei Wochen Urlaub mit anderen Kindern und Jugendlichen am Balaton in Ungarn.